11.12.2017

Pfarreiwerdung

Sankt Martin Lahnstein und Sankt Martin Bad Ems/Nassau fusionieren

Bad Ems/Lahnstein: Im Jahr 2023 soll es entgültig soweit sein, dass die beiden Pfarreien St. Martin Bad Ems/Nassau und St. Martin Lahnstein fusionieren. So hat es der Bischof von Limburg Dr. Georg Bätzing entschieden und folgt somit der Entscheidung seines Vorgängers Franz-Peter van-Elst. Nun ist es die Sache der Pfarreien dieses Vorhaben in den Blick zu nehmen und zu gestalten. Das Bistum hat Unterstützung für diesen Prozess zugesagt.

Erste Treffen

Vertreter der synodalen Gremien, aus den Pastoralteams beider Pfarreien sowie Pfarrer Armin Sturm haben sich zusammen mir Bezirksreferent Stephan Geller zu ersten gemeinsamen Gesprächen getroffen, um die Sachverhalte zu sondieren. Moderiert wird dieser Prozess von Bezirksreferent Stephan Geller.

Erstes Ergebnis: Transparenz

Einig waren sich die Vertreter der Pfarreien darin die Fusion beider Pfarreien transparent für Alle zu gestalten. Zu diesem Zweck soll auch die Homepage beider Pfarreien fortlaufend über diesen Prozess informieren.

Es fließt zwar noch viel Wasser die Lahn und den Rhein herunter bis es soweit ist, und sicher wird dieser Prozess keine wöchentlichen Schlagzeilen bringen. Aber wenn sie auf dem Laufenden im Pfarreiwerdungsprozess bleiben wollen, schauen sie doch einfach mal auf die Homepage, ob es Neuigkeiten gibt.